Drucken eines Arbeitsblattes im Hoch- oder Querformat

Excel für Office 365, Excel 2019, Excel 2016, Excel 2013, Excel 2013, Excel 2010
Standardmäßig druckt Microsoft Excel Arbeitsblätter im Hochformat (größer als breit). Sie können die Seitenausrichtung in Querformat auf Arbeitsblattbasis ändern.

Ändern der Seitenausrichtung

Wählen Sie das oder die Arbeitsblätter aus, für die Sie die Ausrichtung ändern möchten.
Tipp: Wenn mehrere Arbeitsblätter ausgewählt sind, erscheint [Gruppe] in der Titelleiste oben auf dem Arbeitsblatt. Um eine Auswahl mehrerer Arbeitsblätter in einer Arbeitsmappe aufzuheben, klicken Sie auf ein nicht ausgewähltes Arbeitsblatt. Wenn kein nicht ausgewähltes Blatt sichtbar ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Registerkarte eines ausgewählten Blattes, und klicken Sie dann auf Blätter gruppieren aufheben.
Klicken Sie auf der Registerkarte Seitenlayout in der Gruppe Seiteneinrichtung auf Ausrichtung und dann auf Hochformat oder Querformat.

Arbeitsblatt

Notizen:
Wenn Sie keinen Drucker eingerichtet haben, erscheint die Option Ausrichtung abgedunkelt, und Sie können sie nicht auswählen. Um dies zu beheben, müssen Sie einen Drucker einrichten. Die Option erscheint auch dann gedimmt, wenn Sie den Inhalt einer Zelle bearbeiten. Um dies zu beheben, drücken Sie Enter, um die Änderungen zu übernehmen, oder Esc, um die Änderungen zu verwerfen. Bei excel querformat einstellen, um im Dokument mehr Platz zu haben. Da Sie die Seitenausrichtung auf Arbeitsblattbasis festlegen können, können Sie einige Arbeitsblätter in einer Arbeitsmappe in einer Ausrichtung (z.B. Hochformat) und andere Arbeitsblätter in derselben Arbeitsmappe in der entgegengesetzten Ausrichtung (z.B. Querformat) drucken. Stellen Sie einfach die Ausrichtung für jedes Arbeitsblatt entsprechend ein, und drucken Sie dann ein Arbeitsblatt oder eine Arbeitsmappe.
Ändern Sie die Seitenausrichtung, wenn Sie druckbereit sind.

Wählen Sie das Arbeitsblatt, die Arbeitsblätter oder die Arbeitsblattdaten aus, die Sie drucken möchten.
Klicken Sie auf Datei > Drucken.
Klicken Sie im Dropdown-Menü Seitenausrichtung unter Einstellungen auf Hochformatausrichtung oder Querformatausrichtung.
Wenn Sie bereit zum Drucken sind, klicken Sie auf Drucken.
Erstellen Sie eine Vorlage, die standardmäßig die Querformatierung verwendet.
Um Zeit zu sparen, können Sie eine Arbeitsmappe speichern, die für das Drucken im Querformat als Vorlage konfiguriert ist. Mit dieser Vorlage können Sie dann weitere Arbeitsmappen erstellen.

Erstellen Sie die Vorlage

  • Erstellen Sie eine Arbeitsmappe.
  • Wählen Sie das oder die Arbeitsblätter aus, für die Sie die Ausrichtung ändern möchten.
  • So wählen Sie Arbeitsblätter aus
  • Zur Auswahl
  • Tun Sie dies
  • Ein einzelnes Blatt

Klicken Sie auf die Registerkarte Blatt.

Wenn die gewünschte Registerkarte nicht angezeigt wird, klicken Sie auf die Scrollschaltflächen der Registerkarte, um die Registerkarte anzuzeigen, und klicken Sie dann auf die Registerkarte.

Zwei oder mehr angrenzende Bleche
Klicken Sie auf die Registerkarte für das erste Blatt. Halten Sie dann die Umschalttaste gedrückt, während Sie auf die Registerkarte für das letzte Blatt klicken, das Sie auswählen möchten.
Zwei oder mehr nicht benachbarte Bleche
Klicken Sie auf die Registerkarte für das erste Blatt. Halten Sie dann Strg gedrückt, während Sie auf die Registerkarten der anderen Blätter klicken, die Sie auswählen möchten.

Alle Blätter in einer Arbeitsmappe

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Registerkarte des Blattes, und klicken Sie dann auf Alle Blätter auswählen.
Hinweis: Wenn mehrere Arbeitsblätter ausgewählt sind, erscheint [Gruppe] in der Titelleiste oben auf dem Arbeitsblatt. Um eine Auswahl mehrerer Arbeitsblätter in einer Arbeitsmappe aufzuheben, klicken Sie auf ein nicht ausgewähltes Arbeitsblatt. Wenn kein nicht ausgewähltes Blatt sichtbar ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Registerkarte eines ausgewählten Blattes, und klicken Sie dann auf Blätter gruppieren aufheben.
Klicken Sie auf der Registerkarte Seitenlayout in der Gruppe Seiteneinrichtung auf Ausrichtung und dann auf Querformat.

Hinweis: Wenn Sie keinen Drucker eingerichtet haben, erscheint die Option Ausrichtung abgedunkelt, und Sie können sie nicht auswählen. Um dies zu beheben, müssen Sie einen Drucker einrichten. Die Option erscheint auch dann gedimmt, wenn Sie den Inhalt einer Zelle bearbeiten. Um dies zu beheben, drücken Sie Enter, um die Änderungen zu übernehmen, oder Esc, um die Änderungen zu verwerfen.
Nehmen Sie bei Bedarf weitere Anpassungen vor.
Tipp: Wenn Sie mehrere Arbeitsblätter auf einmal anpassen möchten, können Sie die Arbeitsblätter temporär gruppieren, Ihre Änderungen vornehmen und dann die Gruppierung aufheben. Um die Arbeitsblätter zu gruppieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Registerkarte am unteren Rand des Arbeitsblattes. Klicken Sie im Kontextmenü auf Alle Blätter auswählen. In der Titelleiste sollten Sie den Namen der Arbeitsmappe gefolgt von dem Wort[Group] sehen. Ändern Sie dann die Ausrichtung auf Landschaft oder machen Sie eine andere Anpassung, die Sie wünschen. Um die Gruppierung zu deaktivieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Registerkarte, und klicken Sie dann auf Blätter auflösen (oder klicken Sie einfach auf eine andere Registerkarte des Arbeitsblattes).
Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.

Klicken Sie auf Speichern unter und wählen Sie dann den Speicherort, an dem Sie Ihr Arbeitsblatt speichern möchten. Klicken Sie beispielsweise auf Computer (oder Dieser PC in Excel 2016) und dann auf Desktop.
Geben Sie im Feld Dateiname den Namen ein, den Sie für die Vorlage verwenden möchten.
Klicken Sie im Feld Save as type auf Excel Template (*.xltx) oder klicken Sie auf Excel Macro Enabled Template (*.xltm), wenn die Arbeitsmappe Makros enthält, die Sie in der Vorlage zur Verfügung stellen möchten.
Klicken Sie auf Speichern.
Die Vorlage wird automatisch im Ordner Vorlagen gesendet.
Um die Vorlage für die Erstellung einer Arbeitsmappe zu verwenden, gehen Sie wie folgt vor (nur für Excel 2016, Excel 2013 und Excel 2010):
Klicken Sie auf Datei > Neu.
Klicken Sie auf Persönlich.
Klicken Sie auf das Symbol oder den Namen Ihrer gespeicherten Vorlage.